Kalender

Am Sonntag, den 03.12.2023, war Hamburg 4 zu Gast in Lübeck gegen deren dritte Mannschaft.

In der ersten Runde trafen Andreas Schenk und King aufeinander. Das Spiel verlief für beide sehr zähflüssig, jedoch konnte King im Decider das Match mit einem 1:2 für sich entscheiden.
In der zweiten Partie stand Ziad unserem Matthias Walz gegenüber. Nach zwei hart umkämpften Frames kam es erneut zum Decider, in dem Walz die Final Black mit einem legendären Crossdouble in die Mitteltasche versenkte. Unglücklicherweise ging die weiße Kugel ab, und somit verlor er die Partie mit 2:1.
Für Henning ging es gegen Michael Büsching, der heute Schwierigkeiten hatte, in sein Spiel zu finden, und am Ende mit 2:0 verlor.

In der zweiten Runde kam Janni für Büsching ins Spiel gegen Ziad. Ziad setzte sich durch sein starkes taktisches Spiel durch und konnte in der zweiten Partie mit einem Clear von 27 Punkten nichts entgegensetzen.
Henning verlor gegen einen stark spielenden King, der sich seinen 2:0-Sieg mit einem Break von 32 Punkten verdiente.
Nun hing alles an Walz, der Nervenstärke gegen Schenk bewies. Im Decider konnte er die Final Black diesmal sicher versenken, ohne dass die weiße Kugel ihm wieder einen Strich durch die Rechnung machte.
So konnte er eine Niederlage für Hamburg 4 verhindern.

Mit starken Einzelleistungen verdiente sich Hamburg 4 ein Unentschieden von 3:3 und konnte somit seinen dritten Platz in der Tabelle halten.

 
 

Professionelles Training?

Mit einem der Vereinsgründer und Trainer Ole Steiner haben wir seit einiger Zeit auch einen geprüften professionellen Snooker-Coach bei uns im Verein.
Neben seinem obligatorischen Gruppen- und Anfängertraining für den Verein bietet er auch gezieltes Einzelcoaching. Also ist für jeden etwas dabei!

Komm einfach vorbei!

Go to top