Spiel- und Turnierberichte

 
 
 
Hamburg 1 überhaupt nicht orientierungslos .
Auch ohne unseren langjährigen Kapitän der ersten Mannschaft aus der ersten Bundesliga, gelang der Mannschaft das Husarenstück die Stuttgarter in Stuttgart mit 5 : 3 zu bezwingen.
Am Samstag noch bekam man beim Tabellenführer in Heilbronn eine deftige Packung und unterlag mit 0 zu 8 . Bei den meisten Teams wäre nach dieser Niederlage
das Selbstbewusstsein auf dem Tiefpunkt. Aber nicht bei unseren Jungs!
Man steht jetzt etwas gefestigter auf einem Relegataionsplatz, einen Spieltag vor Ende der ersten Saisonhäfte. Das ist mehr als wir zu hoffen wagten.
Wir freuen uns sehr!
Der Snookerclub Hamburg

 

 

Ligaspiele vom 7 + 8.12.19

 

Hamburg 2 verliert weiter an Boden auf dem Weg zur Oberligameisterschaft. Angetreten am Sonntag beim Tabellenersten in Schwerin sah es bei Halbzeit sehr gut aus. Unsere Mannschaft führte mit 2:1. In der zweite Runde allerdings unterlag man mit eben diesen Ergebnis in umgekehrter Reihenfolge, was mal wieder ein Unentschieden bedeutete. Schwerin hat damit auch seine Tabellenführung verloren. Die Gamblers aus Schwerin sind nun nach einem Sieg in Kiel, gegen die erste Mannschaft an der Tabellenspitze, vor Schwerin, vor Hamburg 2.

Hamburg 3 trat am Sonntag in Bestbesetzung an um der dritten aus Lübeck das Fürchten zu lehren. Das klappte auch ganz gut. Hamburg 3 gewann mit 4:2 und steht weiterhin hinter Hamburg 2 auf Platz 4.

Unser Verbandsligateam, Hamburg 4, empfing am Samstag die Tabellenführer aus Itzehoe und fegte diese mit 5:1 vom Platz. Die Gamblers 2 verlieren damit die Tabellenführung und stehen nun hinter der zweiten Mannschaft aus Kiel auf Platz 2, gefolgt von unseren Jungs auf Platz 3 .

Für den Norddeutschen Bereich war es das nun mit dem Jahr 2019. Weiter geht es 2020 am 4 und 5.1.20. Die Bundesliga muß noch ran. Wir berichten separat.

Bis bald, eine schöne Adventszeit und bis bald

 

Euer Snookerclub Hamburg

 

 
 
 
 
Hamburg 2 spielte gestern im Club gegen die erster aus Kiel. Kiel hat diese Saison ein kleines Problem seine Spiele zu gewinnen. 4 Unentschieden in Folge
und dann mussten sie zu uns :-)Auch gegen Hamburg 2 erreichten sie ein unentschieden was für Hamburg 2 zu wenig ist um
Titelverteidigungsgedanken zu pflegen. Hamburg 2 ist nun 6 Punkte hinter den Gamblers und Schwerin.
Am nächsten Wochenende geht es für Hamburg 2 in nicht Bestbesetzung nach Schwerin. Eine Niederlage dort und vorbei ist es mit dem Oberliga Titel 2019/2
Hamburg 3 erreichte seinen ersten Saisonsieg mit einem 6:0 gegen Lüneburg. Lüneburg wehrte sich tapfer 6 Stunden lang und unterlag dann doch eindeutig.
Hamburg 3 ist nun etwas weiter entfert von den Abstiegsrängen und ordnet sich mit Respekt - abstand hinter Hamburg 2 ein.
Hamburg 4 spielte bei uns im Club gegen die vierte aus Lübeck und siegte souverän mit 6 : 0. Auch in der Liga stehen die Gamblers auf 1
und sind 6 Punkte von den Hamburgern entfernt. Zu weit weg um vom Titel zu träumen.
Vielen Dank auch für die Schiedsrichterunterstützung!
Am nächsten Wochenende geht es weiter.
Wir freuen uns darauf
Der Snookerclub Hamburg

 

 

 

Unsere erste Mannschaft ist Norddeutscher Team - Pokalsieger 2019, gefolgt von Hamburg 2!

Es war ein langer Tag bei uns im Snookerclub. Erst nach
Mitternacht stand fest: „ Hamburg1 ist einfach eine Macht in Norddeutschland, die, wenn Lübeck1 nicht antritt, keine Konkurenz fürchten muss.

Hamburg 2 wurde verdienter zweiter, die so ihre Mühe hatte, die starke Mannschaft aus Flensburg hinter sich zu lassen. Unser Glückwunsch aber geht an unsere erste Mannschaft!

Es gab, gegen eine geringe Gebühr, leckere Hotdogs, nach einem gelungenen Frühstück, zubereitet von unserem Manfred & Team. Ein großer Dank

geht auch an das Schiedsrichterteam von unserem Mark Jabob, die wie immer einen tollen Job machten und den Snookersport zu etwas besonderen machen.

Die geringe Anzahl der teilnehmenden Mannschaften. Der Teampokal ist so ein bisschen ins Hintertreffen geraten. Hier ist die Terminwahl sicher ein entscheidender Faktor.

Den Cup unmittelbar vor dem eigentlichen Ligabetrieb stattfinden zulassen, wäre eventuell besser? Außerdem wären Medaillen von Platz 1 bis 4 ganz sicher eine Motivation.

Besonders dann, wenn Platz 1 und 2 eigentlich immer den Bundesligamannchaften gehören.

Wie auch immer. Die teilnehmenden Mannschaften hatten ihren Spaß. Wir freuen uns auf 2020.

Bis bald.

Euer Snookerclub Hamburg

 

IMG_1390.jpg

 
 
 

Nachtrag Robin Otto Silber

Robin holt Silber bei der Deutschen Meisterschaft und stabilisiert damit seine Position im deutschen Herren Snooker. Sicherlich ist es immer ein Ritt auf der Rasierklinge,

so ein Turnier. Es kommt auf den Moment an. Die fast immer richtigen Entscheidungen treffen und an diesen Tagen auch noch auf den Punkt "Top Fit" zu sein, sind

Voraussetzung um sich durchzusetzen in starker Konkurenz.

 

Das Deutsche Herren Snooker hat sich gewandelt in den letzten Jahren. Das Feld ist insgesamt stärker geworden.

Haben vor 5 Jahren noch wenige Spieler wie (unter anderem) Roman Dietzel und Sascha Breuer das Feld angeführt, sind jetzt (unter anderem) Dikme Unmut,

Richard Wienhold, Felix Frede, Simon Lichtenberg und nicht zuletzt Lukas Kleckers dazugekommen. Lukas hat "natürlich" souverän gewonnen

und ist deutscher Meister geworden. Er ist momentan eindeutig der beste Spieler in Deutschland. Glückwunsch an dieser Stelle.

Um so wertvoller ist dieser zweite Platz den Robin sich eindrucksvoll gesichert hat.

 

Unser Tobias ist etwas unter die Räder gekommen. Lediglich ein gewonnener Frame an allen Turniertagen, sind nicht schön. Tobias hat aber auch die mit Abstand schwerste Gruppe bekommen.

Das war auch nicht schön! Auch Spieler wie Sari Soner, gingen da komplett unter. Für beide war schon die Gruppenphase das Ende des Turniers. Tobi wird nun noch mehr trainieren, wie wir ihn kennen.

Uns, den Snookerfans, bescherte diese deutsche Meisterschaft durch den meist vorhandenen Livestream, spannende Bildschirmstunden. Im Snookerclub lief der Stream IMMER,

wenn er denn lief! Hier wünschen wir uns technisch Verbesserungspotenzial.

 

Robin hat durch seinen zweiten Platz ganz sicher sein Selbstvertrauen stärken können und unter anderem die Startberechtigung für das kommende Profi - Woodstock Turnier in

Berlin erhalten. Dazu hat Robin seine Position in der deutschen Nationalmannschaft gesichert. Neben der Silbermedaille insgesamt ganz sicher eine Fette Ausbeute.

Wir sind Stolz auf unser Vereinsmitglied Robin Otto und wünschen ihm bei allen seinen Vorhaben viel Erfolg.

Der Snookerclub Hamburg.


75237479_2768804573345878_5828415270875561984_o.jpg

Professionelles Training?

Mit einem der Vereinsgründer und Trainer Ole Steiner haben wir seit einiger Zeit auch einen geprüften professionellen Snooker-Coach bei uns im Verein.
Neben seinem obligatorischen Gruppen- und Anfängertraining für den Verein bietet er auch gezieltes Einzelcoaching. Also ist für jeden etwas dabei!

Komm einfach vorbei!

Go to top